Baobab Family Produktion



“Arbeitsplätze für die HIV-Kranken und Straßenmütter zu schaffen“ – das war unser Ansporn, eine eigene Produktion zu gründen. Im Dezember 2005 startete die Baobab Family mit zwei verschiedenen Produkten (Öllämpchen und Gießkannen, jeweils aus alten Dosen hergestellt), um den Verkauf an Infoständen zu testen.

Ab März 2006 wurden dann die ersten Produkte selbst erzeugt. Seither wurde auf diesem Gebiet viel erreicht. Durch den Verkauf der Recyclingprodukte auf Benefizkonzerten, an Infoständen und über Kooperationspartner können wir derzeit bereits immer mehr Menschen in Kenia einen festen Arbeitsplatz bieten. Unser Angebot hat sich mittlerweile vergrößert und wächst ständig weiter. Sowohl durch die vielen Weihnachtsmärkte zum Jahresende, als auch durch zahlreiche Infostände während des Jahres, bei denen wir mit der Baobab Family vertreten sind, hoffen wir, schon bald noch mehr Menschen in Kenia einen Arbeitsplatz sichern zu können.


Ein geregeltes Einkommen ist besonders für HIV Infizierte besonders wichtig, da der ohnehin schon durch die Immunschwächekrankheit entkräftete Körper dringend genügend Nahrung braucht. Ansonsten verträgt er die starken Medikamente nicht und sie können tödlich wirken.

Die Produkte werden hauptsächlich an den Baobab Family Infoständen auf diversen Events wie beispielsweise Konzerten oder Festivals, teilweise aber auch in "Eine-Welt-Läden" und endlich auch über unseren ersten Partner-Onlineshop verkauft. Natürlich ist es sehr hilfreich die Unterstützung von Geschäften und Großhändlern zu erlangen, um einen solideren und sichereren Absatzmarkt zu erschließen. Falls auch Sie Interesse daran haben, unsere Produkte Privat zu Kaufen, oder zum Verkauf anzubieten, können Sie diese hier bestellen: Online-Shop. (Kooperationspartner-Shop)

Mit dem Kauf eines dieser Produkte machen Sie nicht nur sich selbst oder Freunden eine Freude, sondern Sie machen auch aidsinfizierte Menschen in Mikindani glücklich, indem Sie deren Arbeitsplatz sichern und ihre Arbeit würdigen.

 

Benötigte Hilfe für dieses Projekt:

  • Mitarbeiter für Info- und Verkaufsständeß Geschäfte, die unsere Produkte in ihr Sortiment aufnehmen
  • Transportunternehmen, die uns Ladefläche von Kenia nach Deutschland zur Verfügung stellen
  • Transportunternehmen, die uns helfen, die Produkte innerhalb Deutschlands an die verschie-denen Standorte der Baobab Family zu verteilen
  • Lagerräume in Städten, in denen die Baobab Family schon aktiv ist