News Alter: 8 Jahre

Erfolgreiches Benefiz in Straubing

Auch in Straubing hat die Baobab Family einen neuen Samen Pflanzen können: am 9. Januar 2010 fand hier im Markmiller Saal der Barmherzigen Brüder das erste Baobab-Benefizkonzert statt.


Unterstützt wurde die Baobab Family dieses Mal von dem europaweit bekannten Reggaekünstler Dopewalka, dem Ingolstädter Ras Bama, der Straubinger Roots-Rock Formation Guidance mit Frontman Uno Jahma, der Taufkirchener Reggae-Funk Band Shujah und dem gebürtigen Straubinger Michi Wüllner.


Der erst 17-jährige bayerische Folksänger Michi Wüllner berat mit leichter Verspätung die Bühne und bildete somit den Auftakt für das Konzert! Er verstand es, das Publikum mit seinen sozialkritischen Texten zum Nachdenken über Gerechtigkeit und Freiheit anzuregen.


Nach einer kurzen Pause folgten Shujah, die, obwohl sie dieses Mal leider nur zu zweit auftreten konnten, die Menge zum Toben brachten.


Nur mit einer Gitarre und atemberaubenden Stimme ausgestattet, gelang es dann dem Ingolstädter Ras Bama das Auditorium zu fesseln und sich in ihre Herzen zu singen.


Der nächste Künstler war kein geringerer als der in ganz Europa bekannte Reggaekünstler Dopewalka, der schon auf den großen Reggaebühnen Europas gespielt hat. Er schaffte es, auch die letzten noch sitzenden Zuschauer mit Hilfe seiner Riddims zum Tanzen zu bringen.


Abschluss bildeten die fünfköpfige Reggaeband Uno Jahma & Guidance, die dem Publikum nicht nur feinsten Roots-Rock, sondern auch ein bisschen Ska boten - die Zuschauer waren begeistert und tanzten bis zum Schluss.


Dass die Straubinger helfen wollen und Reggae mögen, zeigt sich darin, dass trotz des Schneesturms gut 150 Leute gekommen sind und somit über 1600€ für die Baobab Family gesammelt werden konnte.


Eine Wiederholung ist bereits für den 15. Mai angesetzt. Da im Mai ein Schneesturm auch aufgrund der Klimaerwärmung als unwahrscheinlich einzustufen ist, werden dann bestimmt auch mehr Reggaeliebhaber den Weg in das kleine Straubing finden.


Wer sich von dem Konzert einen Eindruck verschaffen will, kann sich die Fotos unter www.myspace.com/502711783 zu Gemüte führen.


Ein herzliches Dankeschön geht hiermit nochmals an alle Musiker und Sponsoren (Lions Club Straubing, Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft,Volksbank Straubing und private Geldgeber), sowie an die Verantwortlichen des Markmiller Saals, die uns sehr stark entgegengekommen sind und an das Straubinger Tagblatt.